Grosses weißes Feld (2003) von Peter Royen

Peter Royen

Grosses weißes Feld (2003)

97 x 77 cm (Höhe x Breite)
Acryl, Dammar, Wachs, Pigmente

Dieses Kunstobjekt kaufen

Kaufen

11.150 €

Dieses Kunstobjekt mieten

6 Monate mieten

15% vom Kaufpreis

Preise inklusive 19% Mwst. und Versandkosten.

Kunstobjekt 14 Tage kostenlos zur Ansicht.

Für weitere Informationen und Fragen kontaktieren Sie bitte die Galeristin Jennifer Grasshoff: +49 2173 40 99 999
sales@flowfineart.com

peter-royen-portrait

Peter Royen

„Die Farbe Weiß lässt alles nach außen offen, drängt sich nicht auf.“

Peter Royen, geboren in Amsterdam, verstarb 2013 Jahr mit 90 Jahren in Düsseldorf, bekannt für seine weißen stillen Bilder und das große Engagement für seine Künstlerkollegen. Das Bundesverdienstkreuz 1984 und der Künstlerpreis der Düsseldorfer Künstler 2013 sind Ausdruck der hohen Wertschätzung für ihn. Von Werner Schmalenbach „Maler der Stille“ genannt, arbeitete er zwar mit Geometrie und Struktur, doch sind seine Bilder weder streng noch programmatisch. Es ging ihm darum, die räumliche Wirkkraft von Farbe zu erforschen, wozu die Nicht-Farben Weiß und Schwarz perfekt geeignet sind. Er regt den Betrachter an, viel Zeit vor seinen Arbeiten zu verbringen, sich in die Bilder hineinzulesen. Dann entdeckt man die haptischen Eigenschaften des Materials und die subtile Raumwirkung. Nach dem Studium bei Pankok blieb Royen in Düsseldorf. Er hatte unzählige Ausstellungen in Deutschland, den Niederlanden, sowie in Brasilien und Japan. Viele wichtige internationale Sammler, wie z.B. Königin Beatrix der Niederlande, besitzen Arbeiten von ihm.